Gansklein / Blog / Farben Fuers Kinderzimmer


Inhaltsverzeichnis



Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Freunden!

Gansklein / Blog / Farben Fuers Kinderzimmer


Farben fürs Kinderzimmer

Rubrik: Kinderzimmer einrichten

Inhaltsverzeichnis


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Freunden!

Ein harmonisches Farbkonzept – so wirken Farben im Kinderzimmer
Kinder lieben bunte Farben. Doch je nach Alter wirkt sich jede Farbe mit ihrer eigenen Farbwirkung ganz unterschiedlich auf Babys und Kinder aus. Die Farbwahl sollte sich den Bedürfnissen oder dem Wunsch des Kindes anpassen.

0-2 | Das erste Kinderzimmer

Babys und Kleinkinder im Alter bis zwei Jahren empfinden knallige Farben als Lärm. Das erste Kinderzimmer sollte für euren kleinen Schatz ein Ort der Ruhe und Geborgenheit sein. Achtet bei der Wahl der Farbe auf leichte Farbtöne oder pastellige Farben.

3-5 | Viel Fantasie und Kreativität

Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren brauchen Abwechslung. Durch das gezielte einsetzen von Farben könnt ihr die Fantasie und Kreativität eures Schatzes anstoßen. Bei der Wahl des Farbtopfes könnt ihr auf intensive Farben setzen.

6+ | Ab Schulstart

Kinder ab 6 Jahre starten in ein neues, ganz aufregendes Leben – die Schule beginnt. Mit farblich abgeteilten Bereichen im Kinderzimmer könnt ihr gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eures Schatzes eingehen. Wählt Farben die im Ruhebereich die Entspannung fördern und im Lernbereich die Konzentration ankurbeln.

Jede Farbe wirkt anders

Die Farbgestaltung im Kinderzimmer sollte als ganzheitliches Raumkonzept gesehen werden. So kann man Farben vielseitig einsetzen, ob in Kombination mit anderen oder innerhalb der eigenen Farbgruppe. Man kann ganz bewusst verschiedene Bereiche schaffen, die sich den Bedürfnissen des Kindes anpassen. Zum Beispiel ein schönes Grün für den Lern- oder Kreativitätsbereich, ein freundliches Blau für den Schlaf- oder Kuschelbereich oder ganz dezente Farben im gesamten Kinderzimmer um den Farben des Spielzeugs und der Bücher mehr Bedeutung zu geben.
Aber nicht nur die Farben an sich haben eine große Wirkung auf den Raum, auch mit der Intensität des Farbtones kann man viel bewirken. So lassen helle Farben die Zimmer groß und luftig wirken. Dunkle Farben hingegen können Geborgenheit erzeugen, sorgen aber auch für ein Gefühl von Enge. Grelle Farben können deinen Schatz reizen und lassen ihn unruhig und unkonzentriert werden. Pastellfarben hingegen sind weniger aufdringlich, sind freundlich und haben eine ausgleichende Wirkung auf Kinder.

Rottöne

Die Farbe Rot verhilft zu mehr Motivation, da sie als sehr aktivierend gilt. Aus diesem Grund sollte sie lieber mit kleinen, aber wirkungsvollen Akzenten im Kinderzimmer verwendet werden.

Blautöne

Die Farbe Blau strahlt Ruhe aus, sorgt so für Entspannung und schafft Klarheit. Diese Farbe eignet sich besonders bei unruhigen Kindern, da sie nicht zusätzlich anregt.

Grüntöne

Die Farbe Grün weckt die Kreativität und wirkt als Farbe der Natur harmonisch und bringt gute Laune. Sie wirkt ebenso wie Blau beruhigend, hat aber keinen ermüdenden Charakter und wirkt vitalisierend.

Gelbtöne

Die Farbe Gelb strahlt Wärme und Lebendigkeit aus und verbreitet gute Laune. Es fördert die Konzentration und hellt die Stimmung auf. Ein freundliches, dunkles Gelb wirkt gemütlich und ausgleichend.

Orangetöne

Die Farbe Orange spendet Wärme, vermittelt Geborgenheit und strahlt eine heitere Atmosphäre aus. Sie ist gutmütig und fördert die Kreativität, Freude und Aufmerksamkeit von Kindern.

Rosatöne

Die Farbe Rosa beruhigt und fördert Emotionen. Sie verstärkt das positive Gefühl, besänftigt Aggressionen und kann Ausgeglichenheit schaffen.

Lilatöne

Die Farbe Lila wirkt ausgleichend und besänftigend und soll zudem kreativitätsfördernd wirken. Sie fördert das seelische Gleichgewicht und die Entschlusskraft.

Pastelltöne

Eine tolle Alternative zu kräftigen Farben sind die Pastellfarben. Sie wirken immer freundlich und machen sich einfach wundervoll in Kombination mit anderen Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.